Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen für ein Abonnement „Lust aufs Land Magazin“

Vertragsbedingungen

Soweit bei der Bestellung eines Abonnements nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, beträgt die Mindestbezugsdauer für ein Abonnement ein Jahr. Die
Mindestbezugsdauer beginnt mit dem Einlagen der Bestellung. Erfolgt keine fristgerechte Kündigung des Abonnements, verlängert sich das Abonnement
automatisch um jeweils ein weiteres Jahr.
Der jeweils gültige Bezugspreis für ein Abonnement ist im Vorhinein fällig. Für den Zeitraum der Zahlung im Vorhinein ist die bezahlte Bezugsgebühr fix. Mit der
Vorschreibung für den jeweils nächstfolgenden Bezugszeitraum können Preisanpassungen durch den Medieninhaber erfolgen.
Bei Zahlungsverzug ist der Medieninhaber berechtigt, die Lieferung zu unterbrechen oder einzustellen und Mahngebühren in der Höhe von € 4,50 pro Mahnung zu
verrechnen. Bei Zahlungsverzug werden aushaftende Forderungen über Inkassoinstitute oder gerichtlich weiterbetrieben.
Der Medieninhaber hat das Recht eine Abonnementbestellung eines potenziellen Kunden ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
Gerichtsstand ist in Linz.

Kündigungsbestimmungen

Die Kündigung eines bestehenden Abonnements ist jeweils nach Ablauf der Mindestbezugsdauer unter der Einhaltung einer vierwöchigen Kündigungsfrist möglich. Die Kündigung ist durch Brief, Fax oder E-Mail möglich.

Zustimmung zu Datenverwendung

Der Medieninhaber darf alle angegebenen Daten vom Abonnenten sowie von Beziehern von Probeexemplaren zur Zusendung von Informationen über Medienprodukte und Werbeaktionen per Post, Email, Telefax, Telefon, SMS verarbeiten und verwenden. Diese Daten dürfen auch im Rahmen von Massensendungen oder für Maßnahmen im direkten Marketing verwendet werden.