Kräuterpalette

Im Handumdrehen wird aus einer Palette ein Kräuterbeet. Praktisch, platzsparend und ein Hingucker an der Hausmauer oder am Balkon. 

Man benötigt:
1 Palette
Lack- oder Tafelfarbe
Kies und Erde
Kräuter

  1. Die schmalen Bretter der Palette an der Vorderseite lösen. Auf der Hinterseite an den beiden oberen Teilen befestigen, damit ein Kistchen entsteht.
  2. Mit einer gut haltbaren Folie auslegen, mit dem Tacker befestigen und die überschüssige Folie wegschneiden.
  3. Je nach Belieben mit Holzlack oder
    eigener Tafelfarbe bemalen. Ein Abschleifen der Palette vor dem Bemalen macht die Oberfläche glatter.
  4. In die entstandenen Kistchen zuerst Kies und Sand sowie eventuell zusätzlich Tonscherben einfüllen, damit ein Draina­geeffekt entsteht und es zu keiner Staunässe kommt. Erde einfüllen.
  5. Kräuter hineinpflanzen und die Palette entsprechend beschriften.

Bildquellen

  • Kräuter-Palette: Lust aufs Land / Anni Pichler

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.