Rindfleischsulz

Kategorie,

Zutaten für8 Portionen

 ca. 1/2 kg Rindfleisch - Tafelspitz (am besten gleich 1 Kilo Fleisch kochen, dann geht sich auch noch ein Rindfleischsalat aus)
Rindsuppe
 Karotten
 gelbe Rübe
 Zwiebel
 Sellerie
 Pastinake
 Pfefferkörner
 2 kleine Lorbeerblätter
 Petersilie
 1 EL Salz
Gemüse
 Karotten
 gelbe Rüben
 Broccoli (insgesamt ungefähr gleiche Menge wie Fleisch)
 12 Blatt Gelatine
 1 l Rindsuppe
Zum Anrichten
 Essig
 Öl
 Salz
 Pfeffer
 Zwiebel

Zubereitung

1

Rindfleisch kochen: Wasser zum Kochen bringen, das Fleisch hineingeben und etwa 3 Minuten kochen, damit sich die Poren verschließen. Wasser wegschütten und dann das Fleisch erneut mit kaltem Wasser zustellen. Salz, Pfefferkörner und Lorbeerblätter hinzugeben und zum Kochen bringen. Das Fleisch (1 kg) insgesamt etwa 2 Stunden köcheln lassen. Nach etwa eineinhalb Stunden geschnittene Karotten, Pastinake, Sellerie, Zwiebel und Petersilie hinzugeben und mitköcheln lassen. Das fertig gekochte Fleisch aus dem Topf nehmen und auskühlen lassen. Wie das Rindlfleischkochen gelingt, wird im Video unten erklärt.

2

Das ausgekühlte Fleisch in feine Würfel schneiden. Ebenso das Gemüse kleinwürfelig schneiden. Die Broccoliröschen ganz lassen.

3

Eine Terrinen- oder Rehrückenform mit Frischhaltefolie auslegen.

4

12 Blatt Gelatine zuvor in kaltem Wasser einweichen und danach bei niedriger Hitze auflösen. Die Rindsuppe dazugeben und kräftig umrühren.

5

Kleingeschnittenes Fleisch und Gemüse in die Terrinenform geben. Suppe darübergießen. Fleisch und Gemüse sollen bedeckt sein. Einige Stunden kalt stellen, bis die Suppe geliert ist. Zum Beschleunigen kann man die Sulz auch kurz in die Gefriertruhe geben.

Wenn die Sulz geliert ist, diese mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und etwas Zwiebel marinieren. Mit Radieschen garnieren.

Zutaten

 ca. 1/2 kg Rindfleisch - Tafelspitz (am besten gleich 1 Kilo Fleisch kochen, dann geht sich auch noch ein Rindfleischsalat aus)
Rindsuppe
 Karotten
 gelbe Rübe
 Zwiebel
 Sellerie
 Pastinake
 Pfefferkörner
 2 kleine Lorbeerblätter
 Petersilie
 1 EL Salz
Gemüse
 Karotten
 gelbe Rüben
 Broccoli (insgesamt ungefähr gleiche Menge wie Fleisch)
 12 Blatt Gelatine
 1 l Rindsuppe
Zum Anrichten
 Essig
 Öl
 Salz
 Pfeffer
 Zwiebel

Anweisungen

1

Rindfleisch kochen: Wasser zum Kochen bringen, das Fleisch hineingeben und etwa 3 Minuten kochen, damit sich die Poren verschließen. Wasser wegschütten und dann das Fleisch erneut mit kaltem Wasser zustellen. Salz, Pfefferkörner und Lorbeerblätter hinzugeben und zum Kochen bringen. Das Fleisch (1 kg) insgesamt etwa 2 Stunden köcheln lassen. Nach etwa eineinhalb Stunden geschnittene Karotten, Pastinake, Sellerie, Zwiebel und Petersilie hinzugeben und mitköcheln lassen. Das fertig gekochte Fleisch aus dem Topf nehmen und auskühlen lassen. Wie das Rindlfleischkochen gelingt, wird im Video unten erklärt.

2

Das ausgekühlte Fleisch in feine Würfel schneiden. Ebenso das Gemüse kleinwürfelig schneiden. Die Broccoliröschen ganz lassen.

3

Eine Terrinen- oder Rehrückenform mit Frischhaltefolie auslegen.

4

12 Blatt Gelatine zuvor in kaltem Wasser einweichen und danach bei niedriger Hitze auflösen. Die Rindsuppe dazugeben und kräftig umrühren.

5

Kleingeschnittenes Fleisch und Gemüse in die Terrinenform geben. Suppe darübergießen. Fleisch und Gemüse sollen bedeckt sein. Einige Stunden kalt stellen, bis die Suppe geliert ist. Zum Beschleunigen kann man die Sulz auch kurz in die Gefriertruhe geben.

Wenn die Sulz geliert ist, diese mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und etwas Zwiebel marinieren. Mit Radieschen garnieren.

Rindfleischsulz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .