Gebackene Holunderblütenstrauben

Zutaten für1 Portion
 12 Holunderblüten
Backteig
 2 Eier
 ¼ l Apfelsaft
 1 EL Öl
 240 g glattes Mehl
 1 Prise Salz
 3 dag Kristallzucker

Zubereitung

1

Für den Backteig die Eier trennen, Dotter mit Apfelsaft, Öl, Mehl und Salz zu einem glatten Teig verrühren, Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen und unter den Teig ziehen.

2

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die frisch geernteten und gesäuberten Blüten durch den Backteig ziehen und rasch im heißen Fett – bei einma­ligem Wenden – goldgelb backen.

3

Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Zucker bestreuen und sofort servieren.

Konsumentenzeitung Lust aufs Land, 16.06.2015, Quelle: LK NÖ

Zutaten

 12 Holunderblüten
Backteig
 2 Eier
 ¼ l Apfelsaft
 1 EL Öl
 240 g glattes Mehl
 1 Prise Salz
 3 dag Kristallzucker

Anweisungen

1

Für den Backteig die Eier trennen, Dotter mit Apfelsaft, Öl, Mehl und Salz zu einem glatten Teig verrühren, Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen und unter den Teig ziehen.

2

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die frisch geernteten und gesäuberten Blüten durch den Backteig ziehen und rasch im heißen Fett – bei einma­ligem Wenden – goldgelb backen.

3

Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Zucker bestreuen und sofort servieren.

Gebackene Holunderblütenstrauben

Bildquellen

  • Gebackene Holunderblütenstrauben: Lust aufs Land/Pichler