Pfeffer-Marillen-Sauce mit Hühnerbrustfilet

Zutaten für4 Portionen
 4 Hühnerfilets
Sauce
 10 Marillen, entkernt und geschält
 1 Prise Pfeffer
 250 ml Obers
 2 EL Butter
 1 Prise Salz
 100 ml Marillensaft

Zubereitung

1

Marillen in Streifen schneiden. Hühnerbrust kalt abspülen, trockentupfen, von allen Seiten salzen und pfeffern. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Hühnerbrust darin auf beiden Seiten gut anbraten und bei mittlerer Hitze fertig braten lassen.

2

Nach fünf Minuten wenden und die Marillenstreifen dazugeben, nach weiteren zehn Minuten das Hühnerbrustfilet aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und ruhen lassen.

3

Das Obers zu den Marillen in die Pfanne gießen, einrühren und einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Marillensaft abschmecken.

Quelle: Obst für alle Fälle, Ein Kochbuch der AMA Marketing, Foto: AMA

Zutaten

 4 Hühnerfilets
Sauce
 10 Marillen, entkernt und geschält
 1 Prise Pfeffer
 250 ml Obers
 2 EL Butter
 1 Prise Salz
 100 ml Marillensaft

Anweisungen

1

Marillen in Streifen schneiden. Hühnerbrust kalt abspülen, trockentupfen, von allen Seiten salzen und pfeffern. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Hühnerbrust darin auf beiden Seiten gut anbraten und bei mittlerer Hitze fertig braten lassen.

2

Nach fünf Minuten wenden und die Marillenstreifen dazugeben, nach weiteren zehn Minuten das Hühnerbrustfilet aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und ruhen lassen.

3

Das Obers zu den Marillen in die Pfanne gießen, einrühren und einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Marillensaft abschmecken.

Pfeffer-Marillen-Sauce mit Hühnerbrustfilet