Kalbfleischsülzchen

Konsumentenzeitung Lust aufs Land, 25.08.2015, Quelle: AMA, Kalbfleischküche

Zutaten für4 Portionen
 35 dag Salatgurken
 40 dag gekochtes Kalbfleisch (z.B. Nuss, Schulter)
 ¼ l klare Suppe
 4 Blatt Gelatine
 1 TL Petersilie (gehackt)
 Salz
 Pfeffer
 Essig
 Öl
Koriandersauce
 1 gestr. TL Korianderkörner
 1 TL gehackte Korianderblätter
 ¼ l Sauerrahm
 Salz
 Pfeffer
 Zitronensaft
1

Für die Koriandersauce Korianderkörner ca. 1/2 Minute in einer trockenen Pfanne erhitzen und auskühlen lassen. Korianderblätter fein hacken. Beides mit dem Sauerrahm vermischen. Mit Salz, Pfeffer und ein paar Tropfen Zitronensaft abschmecken.

2

Für die Sulz Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen. Gurke und gekochtes Kalbfleisch in kleine Würfel schneiden. Suppe erhitzen und mit Salz, Pfeffer und ei­nigen Tropfen Essig abschmecken. Gelatine einweichen, ausdrücken und in der Suppe auflösen. Suppe abkühlen lassen, Pe­tersilie sowie Gurken- und Fleischstückchen un­termischen. In die Form geben, mit Folie zudecken und zum Festwerden mindes­tens sechs Stunden kühl stellen. Sulz aus der Form stürzen und Folie abziehen. Sulz in gleich dicke Scheiben schneiden und mit Koriandersauce anrichten.

Zutaten

 35 dag Salatgurken
 40 dag gekochtes Kalbfleisch (z.B. Nuss, Schulter)
 ¼ l klare Suppe
 4 Blatt Gelatine
 1 TL Petersilie (gehackt)
 Salz
 Pfeffer
 Essig
 Öl
Koriandersauce
 1 gestr. TL Korianderkörner
 1 TL gehackte Korianderblätter
 ¼ l Sauerrahm
 Salz
 Pfeffer
 Zitronensaft

Anweisungen

1

Für die Koriandersauce Korianderkörner ca. 1/2 Minute in einer trockenen Pfanne erhitzen und auskühlen lassen. Korianderblätter fein hacken. Beides mit dem Sauerrahm vermischen. Mit Salz, Pfeffer und ein paar Tropfen Zitronensaft abschmecken.

2

Für die Sulz Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen. Gurke und gekochtes Kalbfleisch in kleine Würfel schneiden. Suppe erhitzen und mit Salz, Pfeffer und ei­nigen Tropfen Essig abschmecken. Gelatine einweichen, ausdrücken und in der Suppe auflösen. Suppe abkühlen lassen, Pe­tersilie sowie Gurken- und Fleischstückchen un­termischen. In die Form geben, mit Folie zudecken und zum Festwerden mindes­tens sechs Stunden kühl stellen. Sulz aus der Form stürzen und Folie abziehen. Sulz in gleich dicke Scheiben schneiden und mit Koriandersauce anrichten.

Kalbfleischsülzchen

Bildquellen

  • Sulz: Stefan Liewehr