Süßkartoffel-Gnocchi mit Pistazien-Basilikum-Pesto

Zutaten für1 Portion
Gnocchi
 500 g Süßkartoffeln
 120 g Hartweizenmehl
 1 EL griffiges Mehl
 2 Eigelb
 Salz
 Pfeffer
 1 Prise geriebene Muskatnuss
Pistazien-Basilikum-Pesto
 70 g Pistazienkerne
 1 Bund frisches Basilikum
 Schale einer unbehandelten Zitrone
 Salz
 Pfeffer
 ½ TL brauner Zucker
 150 g Butter

Zubereitung

1

Die Süßkartoffeln waschen und im Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze (oder 160°C Umluft) ca. 50 Min. garen. Anschließend die Kartoffeln schälen, kurz abkühlen lassen und durch ein Sieb streichen.

2

Eigelb mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verquirlen. 100 g Hartweizenmehl und das griffige Mehl mit dem Eigelb unter das Süßkartoffelpüree geben und zu einem Teig vermengen.

3

Den Rest des Hartweizenmehls auf die Arbeitsfläche streuen und aus dem Teig Rollen mit ca. 1 bis 2 cm Durchmesser formen. Diese in 1 bis 2 cm lange Stücke schneiden und auf ein mit Mehl bestreutes Tablett legen.

4

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, salzen und die Gnocchi vorsichtig hineingeben. Die Hitze reduzieren und die Gnocchi gar ziehen lassen – wenn sie an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig. Die Gnocchi mit einem Knödelschöpfer aus dem Wasser nehmen und in eine vorgewärmte Schüssel geben. Mit wenig Öl durchrühren, so dass die Gnocchi nicht aneinander festkleben.

5

Für das Pistazien-Basilikum-Pesto die Pistazien und das Basilikum fein hacken, mit dem Zucker, der Zitronenschale, wenig Salz und Pfeffer zu einem Pesto verrühren. Das Pesto in einer Pfanne mit den Gnocchi verrühren. Die Butter in einer separaten Pfanne aufschäumen lassen und anschließend über die Süßkartoffelgnocchi verteilen.

Konsumentenzeitung Lust aufs Land, 25.08.2015

Zutaten

Gnocchi
 500 g Süßkartoffeln
 120 g Hartweizenmehl
 1 EL griffiges Mehl
 2 Eigelb
 Salz
 Pfeffer
 1 Prise geriebene Muskatnuss
Pistazien-Basilikum-Pesto
 70 g Pistazienkerne
 1 Bund frisches Basilikum
 Schale einer unbehandelten Zitrone
 Salz
 Pfeffer
 ½ TL brauner Zucker
 150 g Butter

Anweisungen

1

Die Süßkartoffeln waschen und im Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze (oder 160°C Umluft) ca. 50 Min. garen. Anschließend die Kartoffeln schälen, kurz abkühlen lassen und durch ein Sieb streichen.

2

Eigelb mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verquirlen. 100 g Hartweizenmehl und das griffige Mehl mit dem Eigelb unter das Süßkartoffelpüree geben und zu einem Teig vermengen.

3

Den Rest des Hartweizenmehls auf die Arbeitsfläche streuen und aus dem Teig Rollen mit ca. 1 bis 2 cm Durchmesser formen. Diese in 1 bis 2 cm lange Stücke schneiden und auf ein mit Mehl bestreutes Tablett legen.

4

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, salzen und die Gnocchi vorsichtig hineingeben. Die Hitze reduzieren und die Gnocchi gar ziehen lassen – wenn sie an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig. Die Gnocchi mit einem Knödelschöpfer aus dem Wasser nehmen und in eine vorgewärmte Schüssel geben. Mit wenig Öl durchrühren, so dass die Gnocchi nicht aneinander festkleben.

5

Für das Pistazien-Basilikum-Pesto die Pistazien und das Basilikum fein hacken, mit dem Zucker, der Zitronenschale, wenig Salz und Pfeffer zu einem Pesto verrühren. Das Pesto in einer Pfanne mit den Gnocchi verrühren. Die Butter in einer separaten Pfanne aufschäumen lassen und anschließend über die Süßkartoffelgnocchi verteilen.

Süßkartoffel-Gnocchi mit Pistazien-Basilikum-Pesto

Bildquellen

  • Gnocchi: Fotolia - lauro55