Marillen-Obers-Torte

Kategorie,
Zutaten für1 Portion
Tortenboden
 5 Eiweiß
 1 Prise Salz
 150 g Zucker
 5 Dotter
 200 g geriebene Mandeln oder Nüsse
 1 Pkg. Schokoladenpuddingpulver
 1–2 EL Kakao
Creme
 500 g reife Marillen
 500 g Schlagobers
 500 g Jogurt
 100 g Staubzucker
 2 EL Cointreau
 1 Pkg. Vanillezucker
 10 Blatt Gelatine

Zubereitung

1

Eiweiß mit Salz steif schlagen, Zucker und Dotter dazugeben, Mandeln und das Puddingpulver unterheben. Die Masse in eine vorbereitete Tortenform füllen und bei 170 °C ca. 40 Minuten backen und vollständig auskühlen lassen.

2

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Marillen entkernen und pürieren.

3

Obers cremig schlagen und mit Zucker süßen. Anschließend das Joghurt sowie die pürierten Marillen untermischen.

4

Cointreau mit der ausgedrückten Gelatine erwärmen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat.

5

2 EL von der Creme in die Gelatine geben und glatt rühren, dann rasch in die Creme einrühren.

6

Die Creme auf den ausgekühlten Tortenboden streichen und einige Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

7

Zum Schluss mit geschlagenem Obers einstreichen und nach Belieben garnieren.

Quelle: Elfriede Schachinger, Buch "Was koch i heut?"

Zutaten

Tortenboden
 5 Eiweiß
 1 Prise Salz
 150 g Zucker
 5 Dotter
 200 g geriebene Mandeln oder Nüsse
 1 Pkg. Schokoladenpuddingpulver
 1–2 EL Kakao
Creme
 500 g reife Marillen
 500 g Schlagobers
 500 g Jogurt
 100 g Staubzucker
 2 EL Cointreau
 1 Pkg. Vanillezucker
 10 Blatt Gelatine

Anweisungen

1

Eiweiß mit Salz steif schlagen, Zucker und Dotter dazugeben, Mandeln und das Puddingpulver unterheben. Die Masse in eine vorbereitete Tortenform füllen und bei 170 °C ca. 40 Minuten backen und vollständig auskühlen lassen.

2

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Marillen entkernen und pürieren.

3

Obers cremig schlagen und mit Zucker süßen. Anschließend das Joghurt sowie die pürierten Marillen untermischen.

4

Cointreau mit der ausgedrückten Gelatine erwärmen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat.

5

2 EL von der Creme in die Gelatine geben und glatt rühren, dann rasch in die Creme einrühren.

6

Die Creme auf den ausgekühlten Tortenboden streichen und einige Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

7

Zum Schluss mit geschlagenem Obers einstreichen und nach Belieben garnieren.

Marillen-Obers-Torte

Bildquellen

  • Torte: LK NÖ/Heidegger