Eierschwammerl-Gulasch mit Polenta-Taler

Zutaten für1 Portion
 750 g Eierschwammerl
 1 mittelgroße Zwiebel
 100 g Butter
 10 g edelsüßer Paprika (ca. 1 gestrichener EL)
 1 bis 2 TL Essig
 500 ml Rindsuppe
 250 ml Sauerrahm
 40 g Mehl
 1 Prise gemahlener Kümmel
 Petersilie
 Pfeffer
 Salz

Zubereitung

Zubereitung Gulasch
1

Schwammerl trocken putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

2

Schwammerl in ganz wenig Fett mit viel Hitze anbraten. Wenn man fleißig rührt, tritt nicht viel Flüssigkeit aus. Danach die Schwammerl aus der Pfanne nehmen und zur
Seite stellen.

3

Die Zwiebelwürfel in die restliche Butter geben, bis sie goldgelb sind. Paprizieren, ganz kurz durchrösten und mit etwas Essig ablöschen. Mit der Rindsuppe aufgießen, die Schwammerl wieder dazugeben und dünsten lassen, bis sie halbweich sind.

4

Die Petersilie fein hacken. Einen Teil für die Dekoration zur Seite stellen.

5

Den Sauerrahm mit dem Mehl verrühren, untermischen, die Petersilie einrühren, kurz aufkochen lassen und mit Salz, Kümmel und eventuell noch einem Hauch Essig abschmecken.

Zubereitung Polenta-Taler
6

Flüssigkeit in einem Topf zum Kochen bringen, einen kleinen Schuss Öl, Salz und Pfeffer zugeben.

7

Maisgrieß langsam einstreuen und fleißig rühren – Hitze reduzieren. 15 bis 20 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen.

8

Polenta abkühlen, auf eine Küchenfolie gießen zu einer Rolle formen und weiter kühlen lassen, bis sie fest ist. Anschließend die gestockte Polenta-Rolle in zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden und in Butter oder Öl anbraten.

Quelle: Maria Neubauer - Gemeinsam aktiv

Zutaten

 750 g Eierschwammerl
 1 mittelgroße Zwiebel
 100 g Butter
 10 g edelsüßer Paprika (ca. 1 gestrichener EL)
 1 bis 2 TL Essig
 500 ml Rindsuppe
 250 ml Sauerrahm
 40 g Mehl
 1 Prise gemahlener Kümmel
 Petersilie
 Pfeffer
 Salz

Anweisungen

Zubereitung Gulasch
1

Schwammerl trocken putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

2

Schwammerl in ganz wenig Fett mit viel Hitze anbraten. Wenn man fleißig rührt, tritt nicht viel Flüssigkeit aus. Danach die Schwammerl aus der Pfanne nehmen und zur
Seite stellen.

3

Die Zwiebelwürfel in die restliche Butter geben, bis sie goldgelb sind. Paprizieren, ganz kurz durchrösten und mit etwas Essig ablöschen. Mit der Rindsuppe aufgießen, die Schwammerl wieder dazugeben und dünsten lassen, bis sie halbweich sind.

4

Die Petersilie fein hacken. Einen Teil für die Dekoration zur Seite stellen.

5

Den Sauerrahm mit dem Mehl verrühren, untermischen, die Petersilie einrühren, kurz aufkochen lassen und mit Salz, Kümmel und eventuell noch einem Hauch Essig abschmecken.

Zubereitung Polenta-Taler
6

Flüssigkeit in einem Topf zum Kochen bringen, einen kleinen Schuss Öl, Salz und Pfeffer zugeben.

7

Maisgrieß langsam einstreuen und fleißig rühren – Hitze reduzieren. 15 bis 20 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen.

8

Polenta abkühlen, auf eine Küchenfolie gießen zu einer Rolle formen und weiter kühlen lassen, bis sie fest ist. Anschließend die gestockte Polenta-Rolle in zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden und in Butter oder Öl anbraten.

Eierschwammerl-Gulasch mit Polenta-Taler

Bildquellen

  • Foto Schwammerlgulasch2: Maria Neubauer