Ente al Orange mit gebratenem Chicorée und Kartoffelknödel

Kategorie
Zutaten für1 Portion
 1 Ente, ca. 2,2 kg
 4 Orangen
 1 Zitrone
 300 ml Orangensaft
 150 ml Wasser
 4 Esslöffel Orangenmarmelade (mit Zesten)
 50 ml Grand Marnier
 Salz
 Pfeffer
 Rosmarin (Beifuß falls verfügbar)
 2 Esslöffel Zucker
 1 Teelöffel Stärkemehl
 etwas kaltes Wasser
Gebratener Chicorée
 4 Chicorée
 2 Esslöffel Entenfett oder Olivenöl
 Salz
 geriebener Pfeffer
Kartoffelknödel
 300 g Kartoffeln, mehlig, gekocht
 200 g Kartoffeln, roh
 110 g Mehl, griffig
 1 Eidotter
 Muskat
 Salz

Zubereitung

1

Die Ente innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.

2

Zwei Bio-Orangen waschen und samt der Schale in Spalten schneiden.

3

Orangenspalten und Rosmarin in den Bauchraum geben und diesen mit Spicknadeln verschließen.

4

Ente auf der Bauchseite in einen Bräter geben. 300 ml Orangensaft, Saft einer Zitrone und 150 ml Wasser angießen.

5

Bräter abdecken und bei 200 °C in das Rohr schieben.

6

Nach 45 Minuten die Ente wenden und weitere 20 Minuten ins Rohr geben.

7

Anschließend Deckel oder Folie entfernen und die Ente für ca. 30 Minuten bräunen.

8

Von den zwei restlichen Orangen die Schale inklusive Haut mit einem Messer entfernen und aus dem Fruchtfleisch Orangenfilets schneiden.

9

Sobald die Ente fertig gebraten ist, den Fond in einen Topf gießen und überschüssiges Fett abschöpfen.

10

Zwei Esslöffel Zucker dunkel karamellisieren und mit dem Fond aufgießen.

11

Den Karamellzucker verkochen und Orangenfilets, nach Wunsch auch Orangenzesten, Marmelade und Grand Marnier dazugeben.

12

1 TL aufgerührtes Stärkemehl einrühren und kurz aufkochen.

Quelle: Die Eiermacher

Zutaten

 1 Ente, ca. 2,2 kg
 4 Orangen
 1 Zitrone
 300 ml Orangensaft
 150 ml Wasser
 4 Esslöffel Orangenmarmelade (mit Zesten)
 50 ml Grand Marnier
 Salz
 Pfeffer
 Rosmarin (Beifuß falls verfügbar)
 2 Esslöffel Zucker
 1 Teelöffel Stärkemehl
 etwas kaltes Wasser
Gebratener Chicorée
 4 Chicorée
 2 Esslöffel Entenfett oder Olivenöl
 Salz
 geriebener Pfeffer
Kartoffelknödel
 300 g Kartoffeln, mehlig, gekocht
 200 g Kartoffeln, roh
 110 g Mehl, griffig
 1 Eidotter
 Muskat
 Salz

Anweisungen

1

Die Ente innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.

2

Zwei Bio-Orangen waschen und samt der Schale in Spalten schneiden.

3

Orangenspalten und Rosmarin in den Bauchraum geben und diesen mit Spicknadeln verschließen.

4

Ente auf der Bauchseite in einen Bräter geben. 300 ml Orangensaft, Saft einer Zitrone und 150 ml Wasser angießen.

5

Bräter abdecken und bei 200 °C in das Rohr schieben.

6

Nach 45 Minuten die Ente wenden und weitere 20 Minuten ins Rohr geben.

7

Anschließend Deckel oder Folie entfernen und die Ente für ca. 30 Minuten bräunen.

8

Von den zwei restlichen Orangen die Schale inklusive Haut mit einem Messer entfernen und aus dem Fruchtfleisch Orangenfilets schneiden.

9

Sobald die Ente fertig gebraten ist, den Fond in einen Topf gießen und überschüssiges Fett abschöpfen.

10

Zwei Esslöffel Zucker dunkel karamellisieren und mit dem Fond aufgießen.

11

Den Karamellzucker verkochen und Orangenfilets, nach Wunsch auch Orangenzesten, Marmelade und Grand Marnier dazugeben.

12

1 TL aufgerührtes Stärkemehl einrühren und kurz aufkochen.

Ente al Orange mit gebratenem Chicorée und Kartoffelknödel

Bildquellen

  • Ente: Die Eiermacher