Kürbis-Chutney

Zutaten für1 Portion
 ½ kg Hokkaidokürbis
 1 Apfel
 1 rote Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 1 Zweig Thymian
 1 Chili
 ½ TL Senfkörner
 1 TL Koriandersamen
 1 Pimentkörndl
 1 EL Olivenöl
 60 g Rosinen oder getrocknete Marillen, in Streifen geschnitten
 150 ml weißer Balsamicoessig
 200 g brauner Zucker
 3 TL Salz
 Pfeffer

Zubereitung

1

Kürbis, Zwiebel, Äpfel in grobe Stücke (2 x 2 cm) schneiden. Die Gewürze im Mörser zerstoßen. Alles zusammenmischen und für 3 bis 4 Stunden ziehen lassen.

2

Dann kurz in Olivenöl angehen lassen und mit dem Balsamessig aufgießen. 30 bis 40 Minuten einköcheln lassen und in Gläser abfüllen. Zum Abkühlen auf den Kopf stellen.

Quelle: Gmundner Milch

Zutaten

 ½ kg Hokkaidokürbis
 1 Apfel
 1 rote Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 1 Zweig Thymian
 1 Chili
 ½ TL Senfkörner
 1 TL Koriandersamen
 1 Pimentkörndl
 1 EL Olivenöl
 60 g Rosinen oder getrocknete Marillen, in Streifen geschnitten
 150 ml weißer Balsamicoessig
 200 g brauner Zucker
 3 TL Salz
 Pfeffer

Anweisungen

1

Kürbis, Zwiebel, Äpfel in grobe Stücke (2 x 2 cm) schneiden. Die Gewürze im Mörser zerstoßen. Alles zusammenmischen und für 3 bis 4 Stunden ziehen lassen.

2

Dann kurz in Olivenöl angehen lassen und mit dem Balsamessig aufgießen. 30 bis 40 Minuten einköcheln lassen und in Gläser abfüllen. Zum Abkühlen auf den Kopf stellen.

Kürbis-Chutney

Bildquellen

  • Kürbis-Chutney: Gmundner Milch