Butterstöri

Kategorie,
Zutaten für1 Portion
 1 kg Mehl
 1 Prise Salz
 50 g Germ
 150 g Zucker
 150 g Butter
 ca. 1/2 l Milch
 4 Eier
 350 g Rosinen oder feingehacktes Trockenobst (Kletzen, Dörrzwetschken etc.)

Zubereitung

1

Germ mit einem EL Zucker flüssig rühren. 1 EL Mehl und so viel lauwarme Milch zugeben, dass ein dickflüssiges Dampferl entsteht. Dampferl an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

2

In einem kleinen Topf Butter zerlassen und Milch darin erwärmen. Zucker und Salz dazugeben und Eier darin versprudeln.

3

Mehl vorwärmen. Dampferl, Flüssigkeitsgemenge und Rosinen zum Mehl geben und zu einem mittelfesten Teig kneten. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

4

Teig zu einem Laib formen und in ein bemehltes Brotkörbchen legen. Teig nochmals aufgehen lassen, auf ein befettetes und bemehltes Blech stürzen und bei 180 °C ca. 60 Minuten backen.

Wissenswertes: Butterstöri wird im Traunviertel vor allem in der Adventszeit gebacken.

Quelle: OÖ Bäuerinnen kochen, Löwenzahnverlag

Zutaten

 1 kg Mehl
 1 Prise Salz
 50 g Germ
 150 g Zucker
 150 g Butter
 ca. 1/2 l Milch
 4 Eier
 350 g Rosinen oder feingehacktes Trockenobst (Kletzen, Dörrzwetschken etc.)

Anweisungen

1

Germ mit einem EL Zucker flüssig rühren. 1 EL Mehl und so viel lauwarme Milch zugeben, dass ein dickflüssiges Dampferl entsteht. Dampferl an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

2

In einem kleinen Topf Butter zerlassen und Milch darin erwärmen. Zucker und Salz dazugeben und Eier darin versprudeln.

3

Mehl vorwärmen. Dampferl, Flüssigkeitsgemenge und Rosinen zum Mehl geben und zu einem mittelfesten Teig kneten. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

4

Teig zu einem Laib formen und in ein bemehltes Brotkörbchen legen. Teig nochmals aufgehen lassen, auf ein befettetes und bemehltes Blech stürzen und bei 180 °C ca. 60 Minuten backen.

Wissenswertes: Butterstöri wird im Traunviertel vor allem in der Adventszeit gebacken.

Butterstöri