Reibernudeln

Zutaten für1 Portion
Für 6 bis 8 Personen
 1 kg gekochte, geschälte Erdäpfel
 1 kg rohe, geriebene Erdäpfel
 125 g Topfen
 150 g Gries
 Salz
 Pfeffer
 Leinöl
Überguss
  l Sauerrahm
 2 Eier
 Salz

Zubereitung

1

Die heißen Erdäpfel durch eine Presse drücken, die rohen Erdäpfel reiben und gut ausdrücken, mit dem Topfen, dem Gries, Salz und Pfeffer zu einem Teig verkneten. Aus dem Teig 8 cm lange und ca. 3 cm dicke Nudeln formen, auf ein gefettetes Bleck legen und 20 Minuten im Rohr bei 180°C backen.

2

Den Sauerrahm mit Eiern und Salz verrühren und über die gebackenen Nudeln gießen. Noch einmal 20 Minuten backen.

3

Die heißen Nudeln auf dem Teller anrichten und mit Leinöl übergießen. Mit grünem Salat oder Sauerkraut servieren.

Quelle: Ölmühle Haslach

Zutaten

Für 6 bis 8 Personen
 1 kg gekochte, geschälte Erdäpfel
 1 kg rohe, geriebene Erdäpfel
 125 g Topfen
 150 g Gries
 Salz
 Pfeffer
 Leinöl
Überguss
  l Sauerrahm
 2 Eier
 Salz

Anweisungen

1

Die heißen Erdäpfel durch eine Presse drücken, die rohen Erdäpfel reiben und gut ausdrücken, mit dem Topfen, dem Gries, Salz und Pfeffer zu einem Teig verkneten. Aus dem Teig 8 cm lange und ca. 3 cm dicke Nudeln formen, auf ein gefettetes Bleck legen und 20 Minuten im Rohr bei 180°C backen.

2

Den Sauerrahm mit Eiern und Salz verrühren und über die gebackenen Nudeln gießen. Noch einmal 20 Minuten backen.

3

Die heißen Nudeln auf dem Teller anrichten und mit Leinöl übergießen. Mit grünem Salat oder Sauerkraut servieren.

Reibernudeln

Bildquellen

  • Reibernudeln: Ölmühle Haslach