Wacholder-Sirup

Zutaten für1 Portion
 200 g frische, reife Wacholderbeeren
 500 ml Wasser
 1 kg brauner Zucker
 2 unbehandelte Zitronen, in Scheiben geschnitten

Zubereitung

1

Die Wacholderbeeren werden in etwas Wasser kurz aufgekocht, dann werden die Beeren, ohne das Kochwasser wegzuschütten, entnommen und mit einem Fleischklopfer zerkleinert.

2

Danach werden die Früchte nochmals mit dem gesamten Wasser aufgekocht und der Ansatz fünf Minuten ziehen gelassen, dann wird er abgeseiht.

3

Nun werden der Zucker und die Zitronenscheiben beigefügt und der Sirup etwa 40 Minuten ohne Deckel eingekocht.

4

Die Festteile werden abgeseiht und der abgekühlte Sirup in kleine Flaschen gefüllt, die kühl gelagert werden.

Tipp: In Wacholder-Sirup können Quitten-, Apfel- oder Birnenspalten gekocht werden, die man warm als Beilage zu Wild und Geflügel serviert.

Quelle: Die besten Wildfrucht-rezepte süß & pikant, Leopold Stocker Verlag; Foto: Fotolia - handmadepictures

Zutaten

 200 g frische, reife Wacholderbeeren
 500 ml Wasser
 1 kg brauner Zucker
 2 unbehandelte Zitronen, in Scheiben geschnitten

Anweisungen

1

Die Wacholderbeeren werden in etwas Wasser kurz aufgekocht, dann werden die Beeren, ohne das Kochwasser wegzuschütten, entnommen und mit einem Fleischklopfer zerkleinert.

2

Danach werden die Früchte nochmals mit dem gesamten Wasser aufgekocht und der Ansatz fünf Minuten ziehen gelassen, dann wird er abgeseiht.

3

Nun werden der Zucker und die Zitronenscheiben beigefügt und der Sirup etwa 40 Minuten ohne Deckel eingekocht.

4

Die Festteile werden abgeseiht und der abgekühlte Sirup in kleine Flaschen gefüllt, die kühl gelagert werden.

Tipp: In Wacholder-Sirup können Quitten-, Apfel- oder Birnenspalten gekocht werden, die man warm als Beilage zu Wild und Geflügel serviert.

Wacholder-Sirup

Bildquellen

  • Wacholder: Fotolia – HANDMADEPICTURES