Grundrezept: Topfen-Blätterteig

Zutaten für1 Portion
 25 dag Butter
 25 dag Topfen
 25 dag Mehl
 1 Prise Salz

Zubereitung

1

Alle Zutaten bereitstellen. Die Zutaten aus gleichen Teilen Butter, Topfen und Mehl ergeben einen geschmeidigen Teig, der sowohl für süße als auch pikante Gerichte verwendet werden kann.

2

Mehl auf das Backbrett geben. Mit glattem Mehl lässt sich der Teig leichter verarbeiten. Es kann aber auch griffiges Mehl genommen werden. Butter darunter schneiden und mit dem Mehl gut ver­mischen.

3

Topfen dazugeben und alles gemeinsam mit der Teigkarte vermengen.

4

Den Teig rasch kneten, bis er eine feste Bindung hat und anschließend etwa 1 cm dick ausrollen.

5

Den Teig falten: Dazu zuerst 2-mal falten (3 Lagen), nochmals ausrollen und wie im Bild 3-mal falten (4 Lagen). „Faltvorgang“ wiederholen. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen. Anschließend den Teig ausrollen und weiterverarbeiten.

Tipp: Darüber, wie oft der Teig zusammen­gefalten und wieder ausgerollt werden soll, scheiden sich die Geister. Der Teig wird besser, wenn er über Nacht kühl gelagert wird. Danach den Faltvorgang nochmals 2- bis 3-mal wiederholen und den Teig abermals für 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank eingepackt rasten lassen.

Zutaten

 25 dag Butter
 25 dag Topfen
 25 dag Mehl
 1 Prise Salz

Anweisungen

1

Alle Zutaten bereitstellen. Die Zutaten aus gleichen Teilen Butter, Topfen und Mehl ergeben einen geschmeidigen Teig, der sowohl für süße als auch pikante Gerichte verwendet werden kann.

2

Mehl auf das Backbrett geben. Mit glattem Mehl lässt sich der Teig leichter verarbeiten. Es kann aber auch griffiges Mehl genommen werden. Butter darunter schneiden und mit dem Mehl gut ver­mischen.

3

Topfen dazugeben und alles gemeinsam mit der Teigkarte vermengen.

4

Den Teig rasch kneten, bis er eine feste Bindung hat und anschließend etwa 1 cm dick ausrollen.

5

Den Teig falten: Dazu zuerst 2-mal falten (3 Lagen), nochmals ausrollen und wie im Bild 3-mal falten (4 Lagen). „Faltvorgang“ wiederholen. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen. Anschließend den Teig ausrollen und weiterverarbeiten.

Tipp: Darüber, wie oft der Teig zusammen­gefalten und wieder ausgerollt werden soll, scheiden sich die Geister. Der Teig wird besser, wenn er über Nacht kühl gelagert wird. Danach den Faltvorgang nochmals 2- bis 3-mal wiederholen und den Teig abermals für 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank eingepackt rasten lassen.

Grundrezept: Topfen-Blätterteig