Ruck-Zuck-Körndlbrot

Zutaten für1 Portion
 500 g Mehl
 150 g Saaten bzw. Samen (z. B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen etc.)
 20 g Frischgerm
 500 ml lauwarmes Wasser
 2 TL Salz
 1 TL Honig
 2 EL Apfelessig
 1 EL Brotgewürz

Zubereitung

1

Backrohr auf 220 °C vorheizen.

2

Germ in Wasser auflö­sen.

3

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knetha­ken des Mixers gut durchkneten.

4

Die Masse in eine gefettete bzw. mit Backpapier ausgelegte Form füllen. Nicht mehr gehen lassen.

5

Im Rohr ca. 1 Stunde backen.

Tipp I: Dieses Rezept kann je nach Gusto und Verfügbar­keit der Zutaten beliebig abgewandelt werden.

Tipp II: Die oö. Seminarbäuerinnen bieten Brotbackkurse mit einer Fülle an Brotideen an. Infos: www.ooe.lfi.at

Quelle: Romana Schneider-Lenz, LK OÖ

Zutaten

 500 g Mehl
 150 g Saaten bzw. Samen (z. B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen etc.)
 20 g Frischgerm
 500 ml lauwarmes Wasser
 2 TL Salz
 1 TL Honig
 2 EL Apfelessig
 1 EL Brotgewürz

Anweisungen

1

Backrohr auf 220 °C vorheizen.

2

Germ in Wasser auflö­sen.

3

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knetha­ken des Mixers gut durchkneten.

4

Die Masse in eine gefettete bzw. mit Backpapier ausgelegte Form füllen. Nicht mehr gehen lassen.

5

Im Rohr ca. 1 Stunde backen.

Tipp I: Dieses Rezept kann je nach Gusto und Verfügbar­keit der Zutaten beliebig abgewandelt werden.

Tipp II: Die oö. Seminarbäuerinnen bieten Brotbackkurse mit einer Fülle an Brotideen an. Infos: www.ooe.lfi.at

Ruck-Zuck-Körndlbrot

Bildquellen

  • Ruck-Zuck-Brot: Tobias Schneider-Lenz